Datenschutzhinweise für die Benutzung der Website der Takasho Co., Ltd

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website (www.takasho.de) inklusive des Online-Shops (www.alu-artport.de) der Takasho Co., Ltd (im Folgenden: Takasho).

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  1. Verantwortlichkeit und Kontakt

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Takasho Co., Ltd, Max-Eyth-Str. 2, 74405 Gaildorf-Unterrot, Tel: +49 (0) 7971/9688-0

Sie erreichen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

Ryu Mochizuki, Max- Max-Eyth-Str. 2, 74405 Gaildorf-Unterrot, datenschutz@takasho.de

  1. Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Im Rahmen der Nutzung der Website und des Online-Shops sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Benutzung und einen evtl. Vertragsschluss inklusive der Abwicklung erforderlich sind. Ohne diese Daten ist eine Nutzung der Website nicht möglich und wir müssen den Abschluss eines Vertrages ablehnen.

  1. Erhobene Daten

a) Nutzung der Website

Bei der Nutzung der Website erheben wir grundsätzlich folgende Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Diese sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

b) Cookies-Nutzung

Weiterhin werden bei Nutzung der Website mit Ihrer Einwilligung Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt Cookies in folgendem Umfang:

  • Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
  • Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)
  • Third-Party Cookies (von Drittanbietern)
  • Flash-Cookies (dauerhafter Einsatz).
  • Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.
  • Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  • Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Durch den Einsatz der eben genannten Cookies werden folgende Daten erhoben:

  • Session-ID
  • Anzahl und Produkte im Warenkorb

Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

c) Einsatz von Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt. Dies ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Durch den Einsatz von Google Analytics werden folgende Daten erhoben:

  • Session-ID
  • IP-Adresse
  • Die Art der Besucher: Hier erhebt das Tool Daten zur regionalen Herkunft und zu den verwendeten Betriebssystemen sowie Endgeräten, mit welchen auf die Website zugegriffen wird.
  • Die Herkunft des Traffics: In diesem Segment speichert Google Analytics verweisende Websites ab und liefert Hinweise, aus welchen sozialen Netzwerken Besucher kommen. Wird ein AdWords-Konto mit dem Analytics-Account verknüpft, lassen sich auch Daten aus dem Werbeprogramm importieren.
  • Das Verhalten der User auf der Website: In dieser Kategorie registriert Google Analytics neben Zielseiten, Klickpfaden auch Absprungraten und die Verweildauer auf einzelnen Unterseiten.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

d) Nutzung des Online-Shops

Wenn Sie in unserem Webshop etwas bestellen möchten, müssen Sie ein Kundenkonto anlegen, in welchem Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe gespeichert werden. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen dort angegeben Daten widerruflich gespeichert, Sie können das Konto im Kundenbereich stets löschen.

Im Einzelnen erheben wir, zusätzlich zu den unter Punkt 2. a)-c) genannten Daten, folgende Daten bzw. Kategorien von Daten, die wir von Ihnen direkt oder über von Ihnen beauftragte Personen erhalten:

  • Benutzername
  • Passwort
  • Adresse
  • Name (ggf. auch Firmennamen)
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse
  • bestellte Produkte
  • Bankverbindung, Informationen über Zahlungsmittel

Es werden folgende Daten von Takasho eigenständig generiert:

  • Bestellnummer

Takasho verarbeitet keine Daten bzw. Kategorien von Daten, die es von Dritten erhält.

e) Kontaktaufnahme mit Takasho

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit Takasho per E-Mail oder über das Kontaktformular werden zusätzlich folgende personenbezogene Daten erhoben, die wir von Ihnen direkt oder über von Ihnen beauftragte Personen erhalten:

  • Name (falls angegeben)
  • Telefonnummer (falls angegeben)
  • E-Mail Adresse
  • Daten über den Kommunikationsinhalt und sonstige Daten, die im Rahmen der Kommunikation anfallen

Es werden keine Daten von Takasho eigenständig generiert.

Takasho verarbeitet keine Daten bzw. Kategorien von Daten, die es von Dritten erhält.

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu verschiedenen Zwecken. Grundsätzlich kommen als Zwecke der Verarbeitung in Betracht: Die Verarbeitung zur Anbahnung von Vertragsverhältnissen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie der untenstehenden Tabelle entnehmen:

Zweck/berechtigtes Interesse Verarbeitete Date bzw. Kategorien von Daten Rechtsgrundlage(n)
Nutzung der Website IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zu GMT, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO
Wir setzen Cookies dazu ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Die Daten werden auch eingesetzt um die Benutzbarkeit des Online-Shops sicherzustellen. Session-ID (Transient Cookies);

Anzahl und Produkte im Warenkorb (Persistent Cookies)

Consent-Cookie (Flash Cookies) (ermittelt ob Cookie-Hinweis angezeigt werden muss)

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. · Daten die Google Analytics erhebt:

· Session-ID

· IP-Adresse

· Die Art der Besucher: Hier erhebt das Tool Daten zur regionalen Herkunft und zu den verwendeten Betriebssystemen sowie Endgeräten, mit welchen auf die Website zugegriffen wird.

· Die Herkunft des Traffics: In diesem Segment speichert Google Analytics verweisende Websites ab und liefert Hinweise, aus welchen sozialen Netzwerken Besucher kommen. Wird ein AdWords-Konto mit dem Analytics-Account verknüpft, lassen sich auch Daten aus dem Werbeprogramm importieren.

Das Verhalten der User auf der Website: In dieser Kategorie registriert Google Analytics neben Zielseiten, Klickpfaden auch Absprungraten und die Verweildauer auf einzelnen Unterseiten.

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Registrierung im Online-Shop Benutzername und Passwort Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Annahme und Bearbeitung einer Bestellung im Online-Shop Benutzername, Passwort, Adresse, Name, Firmenname, Telefonnummer, E-Mail Adresse, bestellte Produkte, Bankverbindung/gewähltes Zahlungsmittel, Produkte im Warenkorb Bestellnummer Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Verifizierung (z.B. Abgleich mit Daten i.R.d. Zugriffs auf das Benutzerkonto) des Benutzers des Benutzerkontos im Online-Shop Benutzername und Passwort Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Erkennung und Abwehr von Cyber-Angriffen. Mit Hilfe der Daten soll eine stabile und sichere Benutzung der Website und des Online-Shops gewährleistet werden. IP-Adresse, Benutzername, Passwort, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Datum und Uhrzeit der Anfrage Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO
Bearbeitung einer Kontaktaufnahme durch den Nutzer Name (falls angegeben), Telefonnummer (falls angegeben), E-Mail Adresse, Kommunikationsinhalt Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO
Auf Grund eines Kaufes im Online-Shop können ggf. gegenseitige Rechtsansprüche entstehen. Die erhobenen Daten sind erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von (potentiellen) Rechtsansprüchen. Adresse, Name, Firmenname, Telefonnummer, E-Mail Adresse, bestellte Produkte, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Einwilligungsmanagement (Verwaltung von datenschutz- und lauterkeitsrechtlichen Einwilligungs- und Widerrufserklärungen) Datenschutzrechtliche Erklärungen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
Betroffenenrechtmanagement (Bearbeitung von Anfragen betroffener Personen zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit zur Erfüllung der datenschutzrechtlichen Rechte der betroffenen Person) Alle Daten bzw. Kategorien von Daten, die Gegenstand der jeweiligen Anfrage sind. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO

 

  1. Speicherfristen

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nur so lange aufbewahrt, wie sie für die Durchführung der oben angeführten Verwendungszwecke benötigt werden.

Darüber hinaus unterliegt Takasho diversen Melde- und Dokumentationspflichten, unter anderem aus dem deutschen Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort angegebenen Aufbewahrungs- und Dokumentationsfristen betragen bis zu zehn Jahre.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Die auf Grund der Benutzung von Google Analytics von uns gesendeten Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

  1. Übermittlung der Daten

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung geben wir Ihre Adressdaten an ein beauftragtes Versandunternehmen.

Zudem werden Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank, Kreissparkasse Waiblingen, Karl-Ziegler-Straße 41, 71336 Waiblingen, sowie je nach dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel an den entsprechenden Zahlungsdienstleister.

Für die Pflege der Website werden Daten (keine durch die Anwendung von Google Analytics erhobenen Daten) an folgende Agentur für Websitepflege übermittelt:

Designerei Artmann
Lange Straße 19
74523 Schwäbisch Hall

Es können personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Buchungen oder Vertragsabschlüsse von uns gemeinsam mit einem Drittanbieter angeboten werden. In diesem Fall werden Sie vor Weitergabe Ihrer Daten gesondert auf die Übermittlung an Dritte hingewiesen.

  1. Übermittlung von Daten in Drittstaaten

Die durch den Cookie von Google Analytics erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Die Muttergesellschaft der Google-Konzerngruppe, die Google LLC, ist gemäß den Privacy-Shield-Grundsätzen selbst und für ihre hundertprozentigen US-Tochtergesellschaften zertifiziert. Bezüglich des Privacy-Shield besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

Es werden keine Entscheidungen von uns auf Grund einer automatisierten Verarbeitung gemäß Art. 22 DSGVO getroffen.

  1. Profiling

Ihre Daten werden nicht zu einer Profilbildung (Profiling) genutzt. Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden um bestimmte persönliche Aspekte zu analysieren oder vorherzusagen.

  1. Rechte des Betroffenen

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Zur Ausübungen der vorgenannten Rechte können Sie sich an die im Abschnitt Nr. 1 „Verantwortlichkeit und Kontakt“ genannten Stellen wenden.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, können Sie dieser Verarbeitung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in Art. 21 DSGVO widersprechen. Weitere Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie am Ende dieser Datenschutzhinweise in der „Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO“.

Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die für unser Unternehmen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f) der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die in den Datenschutzhinweisen im Abschnitt Nr. 1 – „Verantwortlichkeit und Kontakt“ genannten Stellen gerichtet werden.